physiotherapie-lercher-schaefer-lymphdrainage

Lymphdrainage

Die "Komplexe physikalische Entstauungstherapie" (KPE) wird bei Lymphödemen angewendet. Sie umfasst neben der manuellen Lymphdrainage auch Hautpflege, Bewegungsübungen und Kompressionsbehandlungen (Bandagierung). 

Das Lymphsystem ist ein zusätzlich eingeschaltetes Gefäßnetz zwischen Gewebe und Hohlvene. Die Lymphgefäße beginnen blind im Gewebe und münden aufsteigend in immer größer werdende Transportgefäße um letztendlich im rechten und linken Venenwinkel am Hals zu enden. In das Lymphgefäßsystem sind Lymphknoten eingeschaltet, die die durchfließende Lymphe von Fremdkörpern und Krankheitserregern reinigen. (Földi Lehrinstitut)