Manuelle Triggerpunkttherapie

Triggerpunkttherapie ist eine Behandlungstechnik, die ursprünglich von zwei amerikanischen Ärzten (Janet Travell und David G. Simons) entwickelt wurde. Diese manuelle Behandlungstechnik unterscheidet sich im Wesentlichen von anderen Therapieformen dadurch, dass der Ort des Schmerzes, und der Ort wo behandelt wird, meist nicht identisch sind. Triggerpunkte haben ihre eigenen charakteristischen Ausstrahlungsgebiete (auch "referred pain" genannt), die oft mit den Schmerzgebieten von Nerven verwechselt werden. Da diese "referred pain" Gebiete häufig nicht bekannt sind, werden ausstrahlende Schmerzen in der Folge gerne fälschlicherweise als Nervenschmerzen diagnostiziert und dann leider ohne Erfolg therapiert.
(IG Triggerpunkt Österreich)

www.triggerpunkt.at

Im Zentrum am Alberweg . Alberweg 12 . A-6800 Feldkirch . Tel. +43 (0)5522 81503 . Fax +43 (0)5522 81503-15 . therapie@lercher-schaefer.at